Das Sicherheitsgefühl in Völklingen wird immer schlechter!

Das Sicherheitsgefühl in Völklingen wird immer schlechter! Dies wird in Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt immer deutlicher.

Aussagen wie „Nach 18 Uhr gehe ich nicht mehr alleine vor die Türe“ hörte man bereits in der Vergangenheit recht oft, nun häufen sich diese Aussagen spürbar.
Auch Mitglieder unserer eigenen Fraktion fühlen sich in Völklingen nicht mehr sicher, gerade am Freitag kam es am frühen Abend sogar vor den Augen von Mitgliedern der Jungen Union Völklingen, der zufällig auch anwesenden Oberbürgermeisterin und ihrem persönlichen Referenten zu einem Tumult zwischen Jugendlichen in der Innenstadt – (sicher) kein Ausnahmefall, wie Berichte in den Medien unter Beweis stellen.

Aus diesem Grund forderte die CDU-Fraktion im Ortsrat jüngst den Ortsvorsteher auf, den Chef der Polizei Völklingen – Herrn Zapp – zu einer Information und einem Austausch mit dem Ortsrat einzuladen.

Themen wie

  • Brennpunkte in der Innenstadt und den Stadtteilen,
  • Verkehr,
  • Kriminalität (gerne dazu eine Statistik und Dunkelziffern),
  • Coronaauflagen-Verstöße im Raum Völklingen,
  • Zusammenarbeit mit der Ortspolizeibehörde und der Verwaltung im Allgemeinen,
  • Wo gibt es noch Verbesserungspotenziale (Zusammenarbeit mit anderen, Behörden, Ausstattung,…) und
  • eine Kritische Betrachtung “Personalstärke versus Einsatzgebiet”

sollten hier öffentlich und konstruktiv besprochen werden.