Infos zum Stadtentwicklungsausschuss am 12.05.2021

Der Stadtentwicklungsausschuss  wurde am 12.05.2021 über verschiedene Themen informiert, darunter die Aktivitäten im Altern Brühl, an der Baustelle Röther und die Gestaltung des Globuskreisels.

Vorstellung der Aktionsgemeinschaft “Lebenswertes Völklingen” für die Arbeiten Im Alten Brühl:

Auszug aus der Vorlage zur Sitzung:

“Die Fläche rund um die ehemalige Martinskirche im Alten Brühl gilt als “die Wiege der Stadt Völklingen”.

Nach dem Abschluss der Grabungsarbeiten und dem denkmalgerechten Verfüllen der Grabungsfelder, hatte sich dieses Areal immer mehr zu einem unansehlichen und unsauberen Schandfleck entwickelt.

Hier setzt die Arbeit der AG “Lebenswertes Völklingen” an, nämlich die Fläche nicht nur sauber zu halten, sondern auch den Grabungsbereich gem. seiner historischen Bedeutung für die Stadtgeschichte Völklingens zu erhalten, aufzuwerten und ihn auch für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Vor diesem Hintergrund hat die AG Ideen und Konzepte zur Wiederbelebung des Alten Brühls entwickelt.

Mittlerweile hat das ehrenamtliche Engagement der AG bereits erste Früchte getragen und die Fläche zeigt sich in einem sauberen und aufgeräumten Zustand.

Alle Arbeiten, die die Grabungsfläche selbst betreffen, erfolgen in enger Abstimmung mit dem Landesdenkmalamt als zuständiger Fachbehörde.”

In dem nächsten Jahr soll der Platz bereits für das Stadtjubiläum genutzt werden, dazu wurden bereits Bäume gepflanzt. Die AG arbeitet hier auch gut mit dem Grünamt, dem Bauamt und der Stadtentwicklung der Stadt Völklingen zusammen.

Ein Ziel der AG “Lebenswertes Völklingen” ist eine attaktive Wegeverbindung von der Innenstadt, dem St. Martinsplatz über den Alten Brühl bis an den Saarleinpfad herstellen.

Mit viel Eigeninitiative und auch selbst organisierten Spenden werden in der nächsten Zeit weitere Maßnahmen, auch mit Jugendlichen umgesetzt.

Die CDU unterstützt die AG und wird probieren weitere erforderliche Geldmittel zu organisieren.

Die CDU begrüßt dieses ehrenamtliche Engagement ausdrücklich, auch die Ortsratsfraktion hat sich dazu positiv positioniert.

Baustelle Modepark-Röther:

Die Bauarbeiten sind trotz Corona und Lockdown nur 14 Tage in Verzug. Die Fa. Röther hat fest vor, den Modepark zum Weihnachtsgeschäft 2022 zu eröffnen.

Bis zu diesem Zeitpunkt soll auch die Renovierung des Alten Rathauses und die Neugestaltung Vorplatzes fertig gestellt sein.

Der Verkehr soll während den Bauarbeiten in jedem Fall weiter fliessen.

Zusätzlich wurde die Auskunft erteilt, dass die Figuren für die Gestaltung des Globuskreisels bereits fertig bei einer Fa. in Dillingen zur Abholung bereit liegen.

Die Tiefbaufirma ist beauftragt, solbald die das nötige Material für den Umbau des Kreisels geliefert bekommen hat, wird auch hier der Umbau beginnen.

Absage für Völklingen

Leider hat die Stadt Völklingen eine Absage für das “Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus” bekommen.

Hier sollte eine Machbarkeitsstudie in Zusammenarbeit mit dem Weltkulturerbe erstellt werden. Das wäre ein guter Schritt für die Verbindung von Stadt und Weltkulturerbe gewesen.

Die CDU bedauert das ausdrücklich.

Insgesamt wurden 98 Vorschläge eingereicht, davon 3 aus dem Saarland. Leider wurde auch kein anderes Projekt aus dem Saarland berücksichtigt.